Home / Essen gehen im Harz / Essen gehen auf dem Hexentanzplatz: Berghotel-Restaurant

Essen gehen auf dem Hexentanzplatz: Berghotel-Restaurant

Wir haben mit unserer Tochter den ersten gemeinsamen Ausflug zum Hexentanzplatz gemacht. Bevor wir in den Tierpark gestartet sind, stand das Mittagessen auf dem Plan. Wir haben uns dazu im Restaurant des Berghotels niedergelassen. Heute schreiben wir über unsere dort gemachten Erfahrungen, während wir hoch oben im Harz essen waren.

Pro & Contra

Pro: Contra:
+ sehr lecker

+ umfangreiche Portionen

+ moderate Preise

+ tolle Aussicht bei schönem Wetter

Essen wurde „fast zu schnell“ serviert (siehe unten)




Berghotel-Restaurant Hexentanzplatz Öffnungszeiten

Das Berghotel-Restaurant hat täglich von 08:00-22:00 Uhr geöffnet. Dies wurde uns über eine Anfrage per E-Mail mitgeteilt. Auf der Webseite des Berghotels gibt es zu den Öffnungszeiten des Restaurants noch keine Angabe.

Unser Essen im Berghotel-Restaurant vom Hexentanzplatz

Unsere Tochter hatte bereits daheim bei Oma gegessen, weshalb sie nur eine Portion Pommes erhielt. Eine üppige Portion sei gesagt und vermutlich selbst gemacht. Dafür empfanden wir die 4,50€ auch gerechtfertigt.

Essen gehen im Harz - Im Berghotel-Restaurant Hexentanzplatz

Meine Frau bestellte sich eine Rinderroulade mit Rotkohl und Kartoffelklößen. Diese wurde sehr schön angerichtet, mit etwas Salat und leckerer Soße. Die zwei großen Klöße waren sehr sättigend, ebenso die Rinderroulade.

Rinderroulade mit Rotkohl und Klößen

Ich entschied mich für die Walpurgisschüssel. Dahinter verbirgt sich ein Gulasch mit Spätzle und Käse überbacken. Angerichtet in einer Keramikschüssel und zuvor gab es noch einen kleinen Salat.

Gulasch mit Spätzle und Käse überbacken

Zwischen diesem und dem Hauptgang vergingen maximal 10 Minuten. Kaum hatte ich den Salat zur Seite gestellt, kam auch schon unser warmes Essen auf den Tisch. „Fast zu schnell“, wie ich es oben bereits angemerkt habe. Zugegeben, es herrschte an diesem sonnigen Tag auch ein starker Andrang. Das Restaurant auf dem Hexentanzplatz war voll besetzt gewesen.

Wir hatten nicht das Gefühl vom Personal bedrängt zu werden, aber man hatte es eben eilig. Lange warten muss man hier auf sein Essen jedenfalls nicht. Das haben wir schon ganz anders erleben müssen. 😉



Ambiente

Als Gast im Berghotel-Restaurant auf dem Hexentanzplatz, findet man sich in einem urig-gemütlichen Ambiente wieder. Es wird mit viel Holz gearbeitet, auf den Tischen stehen kleine Hexen und ähnliche Dekorationen. Wie auf der Speisekarte, zieht sich das Thema Walpurgis und seine Hexen überall durch. In der dekorativen Gestaltung, sowie den Namen der Gerichte auf unserer Speisekarte. Leider haben wir es verpasst ein Foto vom Innenraum des Restaurants zu machen.

Hexen-Deko passend zum Walpurgis-Thema

Wer hier im Harz essen gehen möchte, sollte unbedingt nach einem freien Fensterplatz Ausschau halten. Denn dann gibt es einen Ausblick wie diesen hier:

Berghotel-Restaurant Hexentanzplatz - mit tollem Ausblick

Speisekarte & Preise vom Hexentanzplatz-Hotel

Hoch oben über allen anderen und in einer so schönen Umgebung, da erwartet man höhere Preise. Für mich wären durchschnittlich 20% mehr gerechtfertigt gewesen. Jedoch bewerte ich die Preise vom Hexentanzplatz-Restaurant als „moderat“. Die Rinderroulade meiner Frau kostete 14,90€ und meine Walpurgisschüssel verlangte 12,90€. Die „Knusperhexe“, eine Portion Pommes Rot/Weiß, ist mit 4,50€ vielleicht etwas hochgegriffen gewesen. Aber wir aßen auch nicht an einem Imbiss, sondern in einem Restaurant. Bei mir war sogar noch ein kleiner Salat als Vorspeise dabei gewesen.

Hier ein paar Eindrücke vom Angebot des Tages, sowie der Speisekarte für Kinder:

Berghotel-Restaurant Hexentanzplatz Speisekarte 1

Berghotel-Restaurant Hexentanzplatz Speisekarte 2

Besonderheiten

Wie schon erwähnt, es ist halt alles auf Walpurgis und seine Hexen ausgerichtet. Wie sollte das auch anders sein, wenn man auf dem Hexentanzplatz essen geht? Für unsere Tochter gab es einen guten Hochstuhl. Die Toiletten sind aufgrund des Platzmangels hoch oben auf dem Berg kleiner als üblich. Aber dafür sehr sauber und geruchsneutral.



Fazit zum Essen im Berghotel-Restaurant auf dem Hexentanzplatz

Der Hexentanzplatz ist für sich schon eine Reise wert. Egal ob zum Essen gehen, für einen Besuch des Tierparks oder um einfach nur die schöne Aussicht genießen zu können. Unsere Erfahrungen im Berghotel-Restaurant sind sehr positiv. Wir überlegen zudem, hier mal eine Übernachtung zu buchen. Dann könnten wir erneut vom Restaurant, aber auch den anderen Speisemöglichkeiten auf dem Hexentanzplatz berichten. Von uns gibt es bis dahin eine klare Empfehlung. Essen gehen im Harz ist auf dem Hexentanzplatz schmackhaft und preislich in Ordnung!

Hexentanzplatz Berghotel-Restaurant Kontakt, Adresse & Anfahrt

Adresse: Oberes Selketal, Hexentanzpl. 1, 06502 Thale
Telefon: 03947 4730

About Admin von Essen gehen im Harz

Wir gehen ein- bis zweimal im Monat im Harz essen und berichten hier von unseren gemachten Erfahrungen. Langfristig soll dieser Blog ein großer Anlaufpunkt für leidenschaftliche Esser sein, welche gern mal ein neues Restaurant im Harz ausprobieren wollen.

Das solltest du gelesen haben:

Bison Burger im Restaurant Bonasus

Essen gehen im Restaurant Bonasus – Nordmann Hotel Stangerode

Heute wollen wir euch von unseren Erfahrungen des Restaurants Bonasus berichten. Im Rahmen einer Übernachtung ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 leckere Frühstücksideen für Familien

Frühstücksideen für Familien–>Hier kostenloses Einführungsvideo ansehen<–