Home / Essen gehen im Harz / Essen gehen im Restaurant Bonasus – Nordmann Hotel Stangerode

Essen gehen im Restaurant Bonasus – Nordmann Hotel Stangerode

Heute wollen wir euch von unseren Erfahrungen des Restaurants Bonasus berichten. Im Rahmen einer Übernachtung im Nordmann Reit- und Sporthotel Stangerode, hatten wir die Wahl zwischen der gehobenen Küche und dem Standard-Restaurant. Da wir schon bei einem anderen Ausflug dort gegessen hatten, wollten wir dieses Mal die Gerichte des Sternekochs Sven König probieren. Wir kannten ihn schon zuvor persönlich und waren erfreut, ihn hier wiederzutreffen. Es war ein besonderer Abend, mit guten Gesprächen und sehr leckerem Essen.

Pro: Contra:
+ Einzigartiges Essen von Bison

+ sehr netter Chefkellner mit Know How

+ Sternekoch kümmert sich persönlich um seine Gäste

+ tolles rustikales Ambiente aus Echtholz

Preisintensive Spezialitäten

nichts für Vegetarier/Veganer & Kinder

 




Restaurant Bonasus Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag 17:00 bis 22:00 Uhr
Samstag 12:00 bis 22 Uhr
Sonntag 12:00 bis 17 Uhr
Montag + Dienstag Ruhetag

Unser Essen

Das war bislang unser ausgefallenstes Essen gehen im Harz überhaupt. Eine sehr kleine Anzahl von Gerichten auf der Speisekarte hat es uns die Wahl einfach gemacht.

Als Vorspeise hatte meine Frau die Bison-Essenz gewählt. Wenn ich mich richtig erinnere, dann wird Bisonfleisch für eine Brühe verwendet, welche dann 250 Stunden lang einkochen muss. Der Sternekoch erklärte uns, dass die Brühe bei unterschiedlichen Temperaturen gekocht wird und am Ende bleibt wirklich nur noch ein kleines Gefäß voll Essenz übrig. Da wir zuvor noch nie Bison gegessen hatten, war das Geschmackserlebnis umso intensiver.

Ich hatte mir einen gemischten Salat bestellt und dessen Dressing war einfach nur genial. Das hat mich im Nachgang dazu gebracht, daheim wieder mehr mit Salatdressings zu experimentieren, statt diese fertig zu kaufen. Die Qualität und der Geschmack waren exzellent. Leider haben wir es verpasst von beiden Vorspeisen Bilder zu machen.

Für den Hauptgang entschied ich mich den Nordmann Burger zu testen. Natürlich mit Bison-Hackfleisch sowie Zwiebeln, Kresse, Rucola und frittierten Nordmann-Kartoffeln. Auch hier war alles selbst gemacht. Angefangen bei den Burger-Brötchen, bis hin zu der Sauce auf dem Burgerfleisch. Geschmacklich ein tolles Erlebnis und alles andere als ein Standard-Burger. Für diese Besonderheit empfand ich den Preis von 13,50€ mehr als gerechtfertigt.

Bison Burger im Restaurant Bonasus

Meiner Frau stand der Sinn nach den Ochsenbäckchen. Eine absolute Delikatesse und deshalb auch etwa doppelt so teuer wie mein Burger. Aber sie war total begeistert von diesem leichten Essen mit intensiver Geschmacksnote.

Ochsenbäckchen - Essen gehen im Harz

Zum Nachtisch teilten wir uns dann noch ein Tiramisu und waren dann absolut satt.



Ambiente

Das Unternehmen Nordmann hat seine Geschichte in der Holzverarbeitung gestartet. Später kamen dann das Sport- und Reithotel, sowie die zwei Restaurants hinzu. Beim Speisen blickt ein großer Bison auf den Teller. Das Ambiente wirkt absolut rustikal und einzigartig. Dazu wurden Holzstämme in unterschiedlicher Stärke verwendet, um daraus ein zweistöckiges Restaurant zu bauen.

Außerdem kann sich jeder Gast das „Dry Aged Fleisch“ ansehen, welches hinter der Glasscheibe im Kühlhaus hängt und das teilweise seit mehreren Jahren.

Ein Blick in die Fleischkammer

Speisekarte & Preise vom Bonasus

Zwei Aspekten muss sich jeder potentielle Besucher vom Bonasus-Restaurant bewusst sein. Erstens gibt es so gut wie nichts für Vegetarier oder Veganer auf der Speisekarte. (außer den Salaten) Es ist halt ein spezielles Angebot, verschiedene Gerichte mit Bisonfleisch essen zu können.

Zweitens handelt es sich um eine gehobene Küche, geleitet von einem Sternekoch. Dementsprechend kommen zwei Personen nicht mit 50€ aus. Das war uns von Beginn an bewusst. Mit je zwei Vorspeisen und Hauptgängen, sowie dem Tiramisu als Dessert, plus zwei großen Getränken, zahlten wir rund 70€. Wer die vom Chefkellner empfohlenen Top-Spezialitäten bestellt, der zahlt gern als Einzelperson schon so viel.

Alkoholische Kostprobe: Meiner Frau und mir wurde noch ein hauseigener Tropfen bereitgestellt, während wir uns im Gespräch mit dem Sternekoch befanden. Da wir die erste Zeit im Restaurant alleine waren, sorgte man sich sehr intensiv um uns. Ohne aber dabei aufdringlich zu wirken.

Hier mal ein paar Eindrücke von der Speisekarte. Diese wird allerdings immer wieder neu zusammengestellt, denn je nach Saison gibt es andere Gerichte auf der Karte. Darüber erzählt der freundliche Chefkellner auf Nachfrage.

Verschiedene Bison-Burger auf der Speisekarte

Auf der Speisekarte findet sich nicht wirklich ein Gericht für Kinder. Natürlich wäre ein Burger denkbar, aber dessen Größe und Exklusivität, trifft vermutlich nicht den Geschmacksnerv eines Kindes oder Jugendlichen. Unsere Tochter war bei der Oma geblieben und ein anderes Paar sahen wir mit dem Babyfon. Auch sie wussten, dass es hier kein passendes Essen für die Kleinen gibt.

Besonderheiten

Einfach alles stellt eine Besonderheit dar. Sei es das rustikale Ambiente mit Holz aus eigener Verarbeitung oder das erstklassige Essen mit vielen Bison-Variationen. Der Blick in die Kühlkammer, in dem das Fleisch teilweise 5 Jahre und länger lagert, ist auch eindrucksvoll. Wer hier im Sommer essen geht, der kann sich auch auf die großzügige Terrasse setzen.



Fazit zum Essen im Bonasus

Wir sind absolut zufrieden mit dem Essen im Bonasus-Restaurant vom Nordmann Hotel. Die gehobene Sterneküche in Verbindung mit dem Bisonfleisch, bietet wirklich etwas Einzigartiges. Für uns ein tolles Erlebnis, bei dem es nicht nur um die Gerichte ging. Durch die Betreuung vom Chefkellner und dem Sternekoch Sven König persönlich, fühlt man sich sehr gut umsorgt. Wir werden hier bei Gelegenheit wieder im Harz essen gehen.

Hotel Nordmann – Restaurant Bonasus Kontakt, Adresse & Anfahrt

Adresse: Deistraße 23, 06543 Stangerode
Telefon: 034742-9530

About Admin von Essen gehen im Harz

Wir gehen ein- bis zweimal im Monat im Harz essen und berichten hier von unseren gemachten Erfahrungen. Langfristig soll dieser Blog ein großer Anlaufpunkt für leidenschaftliche Esser sein, welche gern mal ein neues Restaurant im Harz ausprobieren wollen.

Das solltest du gelesen haben:

Außenansicht Grieche Ballenstedt

Bericht Grieche/Athen von Ballenstedt – Essen gehen im Harz

An einem verschneiten Tag im Januar wollten wir keine weite Anfahrt zurücklegen. Also besuchten wir ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 leckere Frühstücksideen für Familien

Frühstücksideen für Familien–>Hier kostenloses Einführungsvideo ansehen<–